Kundgebung vor der Ausländerbehörde in Eberswalde

 Kundgebung vor der Ausländerbehörde in Eberswalde
Stopp Polizeigewalt!
Stopp Abschiebungen!!

Kundgebung vor der Ausländerbehörde in Eberswalde
22.12.2022, 15 bis 16 Uhr

Am 12.12.2022 wurde erneut eine sehr brutale Abschiebung aus Eberswalde durchgeführt. Die rassistische Ausländerbehörde hat die Abschiebung organisiert. Der Betroffene wurde ohne Schuhe in den Tschad abgeschoben. Mit mehr als 12 Polizisten haben sie ihn mitten in der Nacht überwältigt. Sie haben ihn geschlagen, auf den Boden gedrückt und etwas in den Bauch gespritzt, so dass er sofort bewusstlos wurde. Ohne Gepäck, Geld und Informationen haben sie ihn aus dem Flughafen in der tschadischen Hauptstadt gehen lassen. Er lebt seit 9 Jahren in Deutschland und kennt niemanden mehr im Tschad.
 
Wir fragen uns, ob so etwas einer deutschen Person passieren könnte. Die Polizei ist eine rassistische Behörde, die Geflüchtete verachtet und misshandelt.
 
Darum laden wir euch alle zu einer Kundgebung am Donnerstag 22.12.2022 von 15 bis 16 Uhr in den Landkreis Barnim ein. Wir treffen uns vor der Ausländerbehörde in Eberswalde, um zu erklären, dass die Ausländerbehörde mit Hilfe der Polizei ein Verbrechen begangen haben.

Wir werden die Mitarbeiter*innen der Ausländerbehörde laut und kraftvoll zur Verantwortung ziehen. Dieser sehr unmenschliche Skandal bleibt nicht unbeachtet.

Kein Mensch ist illegal
Barnim für alle


Wir sammeln Geld für den Betroffenen. Da wir direkten Kontakt zu ihm haben, werden wir alle Spenden an ihn schicken. Wir danken euch dafür.

Spendenkonto

Barnim für alle
Iban: DE78 1705 2000 1110 0262 22
Betreff: Tschad



  20th December, 2022